Allgemeine Geschäftsbedingungen
§1 Allgemeines

1. Für die Geschäftsbeziehungen jeglicher Art zwischen Bret Hard Records und dem Kunden gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Etwaigen entgegenstehenden oder sonstigen allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder sonstigen Bedingungen Ihrerseits wird unabhängig von ihrer Bezeichnung ausdrücklich widersprochen, es sei denn, Bret Hard Records stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2. Die Darstellung der Produkte im Bret Hard Records Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten. Durch Anklicken des Buttons (Bestellen) geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenden Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen. Der Bret Hard Records Vertragstext wird gespeichert und der Link zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird Ihnen per E-Mail zugesandt.

3. Der Kaufvertrag kommt zustande mit :

Bret Hard Records
Thorsten Doering
Revenstr. 11
51147 Köln
thorsten(at)brethard.de
www.brethard.de

4. Vertragssprache ist Deutsch.

§2 Datenschutz

Bret Hard Records nimmt den Schutz der Privatsphäre seiner Webseiten-Besucher und Kunden sehr ernst und ist sich der Bedeutung von Datenschutz im Internet absolut bewusst.

Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Bret Hard Records wird personenbezogene Daten nur im Einklang mit den jeweils geltenden Datenschutzbestimmungen erheben, speichern und nutzen. Sie sichern uns zu, dass die von Ihnen gemachten Angaben richtig sind.
Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden sie sich dazu an thorsten@brethard.de

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihres Namen, Ihre Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter.
Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung der Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Speditions- oder Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränken sich die übermittelten Daten allerdings nur auf das erforderliche Minimum.
Allgemein werden Ihre persönlichen Daten nur während Ihres Besuchs auf der Bret Hard Records -Internetseite erfasst und genutzt, wenn Sie sich dort registriert haben oder wenn Ihr Besuch auf der Webseite zu einem Vertragsverhältnis führt.
Es ist nicht immer zu hundert Prozent sicher, wenn Daten über das Internet übermittelt werden.
Für die Sicherheit während der Übermittlung Ihrer Daten können wir nicht garantieren. Sobald wir Ihre Daten erhalten haben, wenden wir Sicherheitsverfahren an, um unbefugten Datenzugriff zu verhindern.

In unserem Shop werden in den Cookies Informationen über Ihre Kundendaten gespeichert, die dann bei Ihrem nächsten Besuchen aufgerufen werden können. Die in einem Cookie abgelegten Daten ersparen das wiederholte Ausfüllen der Formulare.
In den Einstellungen Ihres Browsers können Sie Cookies auch komplett blockieren. Allerdings kann es dann sein, dass bestimmte Teile unserer Webseite nicht mehr funktionieren werden.

§3 Gesetzliches Widerrufsrecht

1. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder, wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wurde, auch durch Rücksendung der Sache widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Ware nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindungmit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an :

Bret Hard Records
Thorsten Doering
Revenstr. 11
51147 Köln
thorsten(at)brethard.de
www.brethard.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Sie haben die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung

Rücksendung bei Ausübung des Widerrufsrechtes

Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Ende der Widerrufsbelehrung

2.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Ihren Spezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

2.3 Textilien müssen ungetragen und ungewaschen sein.

2.4 Das Rückgaberecht besteht bei der Bestellung von eingeschweißten oder versiegelten Datenträgern wie CDs und DVDs nur dann, wenn die entsprechende Ware in der Einschweißfolie oder mit einem unbeschädigten Siegel an uns zurückgesandt wird.

2.5 Waren-Originalverpackung nicht als Paket benutzen.

2.6 Senden Sie die Ware bitte als frankiertes Paket an uns zurück und bewahren Sie den Einlieferbeleg auf. Wir erstatten Ihnen auch gerne auf Wunsch die Portokosten vorab, immer vorausgesetzt, dass diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

2.7 Bitte senden Sie uns vor der Rücksendung eine E-Mail an thorsten@brethard.de, um die Rücksendung anzukündigen. Uns wird dadurch eine schnelle Zuordnung der Ware ermöglicht.

2.8 Bitte beachten Sie, dass die in den Absätzen 2.2 bis 2.7 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

3. Rücksendung bei Ausübung des Widerrufsrechtes

Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht
die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. In allen anderen Fällen ist die Rücksendung kostenfrei.

§4 Gewährleistungen

1. Die Gewährleistungsansprüche des Kunden beschränken sich zunächst auf das Recht zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung, wobei die Wahl des Verbrauchers durch Bret Hard Records abgelehnt werden kann, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Dem Unternehmer steht dieses Wahlrecht nicht zu. Die Nachbesserung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder hat Bret Hard Records die Nacherfüllung verweigert oder auf eine vom Kunden gesetzte angemessene Frist nicht reagiert, so ist der Kunde zur Herabsetzung der Vergütung oder zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Schadensersatzansprüche bleiben unberührt.

2. Falls der Kunde ein Unternehmer ist, hat er die Pflicht, die Waren unverzüglich nach Erhalt zu überprüfen und offensichtliche Mängel unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Versteckte Mängel müssen innerhalb von sechs Tagen nach deren Entdeckung schriftlich gerügt werden. Die Beanstandung ist nicht mehr zulässig, wenn Bret Hard Records ein Nachprüfen der beanstandeten Ware nicht mehr möglich ist. Sollte der Kunde seiner gesetzlichen Pflicht bezüglich Prüfung der Ware und Mängelrüge gemäß § 377 HGB nicht nachgekommen sein, besteht keine Gewährleistungspflicht gegenüber dem Kunden.

3. Im Gewährleistungsfall erfolgt nach unserer Wahl Ersatzlieferung, Nachbesserung oder Erteilung einer Gutschrift. Sollte eine Ersatzlieferung oder Nachbesserung fehlschlagen, kann der Kunde nach seiner Wahl Wandlung oder Minderung verlangen.

4. Im Falle einer vertragswesentlichen Pflichtverletzung infolge einer leichten Fahrlässigkeit ist die Haftung von Bret Hard Records auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt.

5. Weitergehende Ansprüche des Kunden, insbesondere Schadensersatzansprüche, sind ausgeschlossen, soweit nicht wir oder unsere gesetzlichen Vertreter oder unsere Repräsentanten vorsätzlich oder grob fahrlässig den Schaden verursacht haben.

6. Handelsübliche, technisch bedingte, sowie geringfügige Abweichungen bezüglich Qualität, Farbgebung, Größe, Gewicht und Stoff oder Design der Waren sind kein Grund zur Beanstandung. Das Bestehen solcher oder anderer unwesentlicher Mängel berechtigt den Kunden nicht, vom Kauf zurückzutreten. Die Beweislast für den Nachweis der Wesentlichkeit solcher Abweichungen für den Kunden liegt beim Kunden.

7. Falls der Kunde ein Unternehmer ist, verjähren Gewährleistungsansprüche ein Jahr nach Erhalt der Waren.

8. Falls der Kunde ein Verbraucher ist, finden die gesetzlichen Verjährungsfristen Anwendung.

9. Die Geltendmachung von Mängelrügen berechtigt nicht zur Zahlungsverweigerung und befreit den Kunden nicht von der Annahme und sachgemäßen Lagerungspflicht.

§5 Bestellung

1. Wenn Sie das gewünschte Produkt in unserem Online-Shop gefunden haben, können Sie dieses durch Anklicken des „in den Warenkorb“-Buttons unverbindlich in den Warenkorb legen. Der Inhalt des Warenkorbs ist jederzeit über den „Warenkorb“-Button unverbindlich einzusehen. Die Produkte im Warenkorb können Sie jederzeit durch die „Löschen“-Funktion wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte kaufen wollen, klicken Sie auf den „Zur Kasse“-Button, bitte geben Sie dort Ihre Daten ein. Die Pflichteingaben sind hervorgehoben, eine Registrierung ist nicht erforderlich. Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt verschlüsselt über die von uns eingesetzte Sicherheitsserver-Software. Nach Eingabe Ihrer Daten und Auswahl der Zahlungsart können Sie auf der Bestellseite nochmals Ihre Eingaben überprüfen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen z.B. zu Korrekturmöglichkeiten. Sind alle Angaben vollständig und richtig, können Sie durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ den Bestellvorgang abschließen, der Bestellvorgang lässt sich noch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Sie erhalten kurz danach eine Bestätigungs-E-Mail von uns.

2. Der Mindestbestellwert beträgt 0,50 Euro Warenwert.

3. Sämtliche Preise sind Barzahlungspreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandsteile. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir pro Bestellung 3 Euro Versand- und Transportkosten für Lieferungen innerhalb Deutschlands. Die Versandkosten werden Ihnen auf den Artikelseiten, im Warenkorb und auf der Bestellseite nochmals angezeigt.

4. Der Versandtermin variiert je nach Verfügbarkeit. Zugesicherte Termine gelten nur für Deutschland und ohne Berücksichtigung von Verzögerungen der Post oder aufgrund von höherer Gewalt, für die wir nicht haftbar gemacht werden können.

5. Der Vertragstext wird auf unseren Systemen gespeichert. Sie können die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per E-Mail zugeschickt. Nach Abschluss der Bestellung sind Ihre Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§6 Lieferung

Für alle Lieferungen von

Bret Hard Records
Thorsten Doering
Revenstr. 11
51147 Köln
gilt:

1. Wenn der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB)ist, erfolgt die Lieferung grundsätzlich auf Gefahr des Kunden. Dies gilt auch bei Teillieferungen. Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache auf den Kunden über. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

2. Die Ware ist umgehend nach Empfangnahme durch den Kunden oder seinen Beauftragten auf Transportschäden zu untersuchen. Erkennt der Kunde bei Erhalt der Lieferung Schäden an der Verpackung, hat er sich bei Annahme der Ware die festgestellten Transport- und Verpackungsschäden schriftlich von dem Frachtführer bestätigen zu lassen und diese anzuzeigen. Transportschäden, die erst nach dem Auspacken der Ware festgestellt werden, müssen uns unverzüglich schriftlich gemeldet werden. Die Beanstandung ist nicht mehr zulässig, wen dem Verkäufer ein Nachprüfen der beanstandeten Ware nicht mehr möglich ist oder eine fristgerechte schriftliche Mängelanzeige unterblieben ist.

§7 Eigentumsvorbehalt

1. Bei Verträgen mit Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung vor. Sie als Kunde sind verpflichtet, uns jeden Wechsel Ihres Wohnortes oder Geschäftssitz unverzüglich anzuzeigen, solange noch Forderungen wegen gelieferter Waren offen stehen oder die Waren noch nicht geliefert sind. Der Kunde ist nicht berechtigt, die Waren bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Dritten zu veräußern, das Eigentum des Bret Hard Records gefährdende Maßnahmen zu ergreifen, die Ware zu verpfänden oder zur Sicherheit zuübereignen. Wird die Kaufsache weiterverarbeitet bzw. mit anderen Waren vermischt, erwerben wir das Miteigentum an der neuen Sache. Ein Rückgaberecht scheidet in diesem Fall aus.

2. Bei Unternehmern gilt : Bis zur vollständigen Bezahlung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche, einschließlich aller bestehenden Nebenforderungen, verbleibt die Ware im Eigentum des Bret Hard Records, soweit der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB ist.

3. Zugriffe Dritter auf die noch uns gehörende Ware und Forderungen sind vom Kunden unverzüglich mitzuteilen. Dabei hat der Kunde die Kosten aller Maßnahmen zu tragen, die uns zur Beseitigung solcher Zugriffe geeignet erscheinen, dies gilt insbesondere für Kosten von den Interventionsprozessen.

§8 Erfüllungsort und Gerichtsstand

1. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

2. Als Erfüllungsort für alle Leistungen aus der mit Bret Hard Records bestehenden Geschäftsbeziehungen ist Köln.

3. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Gladbeck oder ein anderer gesetzlicher Gerichtsstand nach Wahl von Bret Hard Records, soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist.

4. Es wird darauf hingewiesen, dass die Kundendaten gemäß BDSG gespeichert werden und mit Auftragserteilung der Kunde sein Einverständnis zur Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten im Sinne des BDSG erteilt.

§9 Schlussbestimmung

Sollten einzelne dieser Bestimmungen ganz oder teilweise nicht zur Anwendung gelangen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
________________________________________