Necrosphere

Necrosphere
Biography

Irgendetwas scheint im südwestfälischen Leitungswasser zu sein, das eine Veranlagung für Death Metal mit den gleichermaßen vorhandenen Prädikaten “fies” und “stilvoll” verursacht. Die 2011 in Siegen gegründeten  NECROSPHERE legen nach ihrer 2014 erschienenen EP  “Viral Resurrection” nun, unter der Flagge von Bret Hard Records, mit ihrem Album “The End Of All Flesh” ein rifflastiges Beweisstück hierfür vor. Produziert von Nico Rubner und Necrosphere im Marburg Records Studio und von Patrick W. Engel im Temple Of Disharmony gemastert, lädt dieses Stück Todesblei absolut dazu ein, den Sprit kalt zu stellen und die Axt zu schleifen.
NECROSPHERE folgen beim Songwriting keinen Trends und schlagen, laut einiger Pressestimmen, mit ihrem Sound am ehesten in die Kerbe des traditionellen amerikanischen Death Metal. Es werden oft Vergleiche mit Bands wie den frühen Cannibal Corpse und Suffocation gezogen.
Live geht die Band stets energisch und mit großer Leidenschaft zu Werke und gewinnt so von Show zu Show immer wieder neue Fans hinzu.

Für Pressebelange kontaktiert bitte  Thorsten Doering unter thorsten@brethard.de oder or +49 (0) 173 239 7954.
Bookinganfragen werden von Alex Rutkowski, alex@rpm-music.de, beantwortet.

 

———————————————————————————————————————————————————
There seems to be something in the plentiful rainwater of southern Westphalia , that leads to a certain fondness of Death Metal that simultaneously bears the attributes “stylish” and “nasty”. Necrosphere from  Siegen, Germany are now producing evidence of that again, with ther release of the follow up to last year’s debut album “Viral Ressurection”. THE END OF ALL FLESH is a delightfully riff heavy piece of Death Metal . Produced by Nico Rubner and Necropshere at Marburg Records Studio and mastered by Patrick W. Engel (Heaven Shall Burn) at Temple Of Disharmony, this piece of lead invites you you to put the booze on ice and sharpen the axe. The new songs will be baptised in fire at Siegen’s infamous VORTEX SURFER club, where NECROSPHERE are sharing the stag ewith Spreading Miasma, Demonbreed and Schirenc Plays Pungent Stench.

For media requests, kindly contact Thorsten Doering at thorsten@brethard.de or +49 (0) 173 239 7954
Booking requests will be handled by Alex Rutkowski,  alex@rpm-music.de