Allgemein

Necrosphere review by Posessed Magazin

Necrosphere review by Posessed Magazin

And a really fat one for NECROSPHEREs brutality Anthem „The end of all flesh“. Thanks Possessed Magazin/Michael!

„Die Songs machen wirklich Laune. Die Growls sind tief, fett und kraftvoll und gut in Szene gesetzt.Der Drummer prügelt ordentlich, ohne stumpf zu klingen und groovt ansonsten auch nicht schlecht. Passt eben alles. Dafür, dass die Band erst seit 4 Jahren zusammen sind, klingt das Teil überraschen tight und fett. Unbedingt anchecken.“

http://possessed.ghul.org/necrosphere-the-end-of-all-flesh-29012016.html

Comments

%d Bloggern gefällt das: